Nachteile von Whirlpool Badewannen

Die Nutzung von Whirlpools und Dampfbädern für Gesundheit und Wellness reicht Jahrtausende zurück.

Bevor Sie Ihre Zehen in eine Whirlpool Badewanne tauchen, sollten Sie jedoch wissen, dass es auch Nachteile bei der Verwendung eines Whirlpools gibt.

Und denken Sie daran, dass der Körper eines jeden Menschen anders ist, also besprechen Sie Ihre Verwendung eines Whirlpools mit Ihrem Arzt, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.

Erhöhtes Risiko von Hitzestress

Eine Studie aus dem Jahr 2009 im American Journal of Preventive Medicine enthielt eine Datenanalyse von 80.000 Verletzungen im Whirlpool von 1990 bis 2007 und ergab, dass 10 Prozent der gesundheitlichen Probleme und Unfälle im Whirlpool auf eine übermäßige Hitzebelastung zurückzuführen sind.

Überprüfen Sie die Temperaturanzeige, bevor Sie in einen Whirlpool eintauchen. Gehen Sie niemals rein, wenn die Temperatur über 104 Grad Celsius liegt.

Unabhängig von der Temperatur, verlassen Sie den Whirlpool, wenn Sie sich schwindelig oder unwohl fühlen. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Wärme, so dass die sichere Nutzung von Whirlpools von Person zu Person variieren kann.

Im Allgemeinen sollten jedoch Kinder, Schwangere und Personen, die Alkohol getrunken haben, Whirlpools meiden oder ihre Exposition auf wenige Minuten beschränken.

Mögliche Probleme für den Kreislauf

Whirlpools verbessern die Durchblutung. Während dies für viele Menschen von Vorteil sein kann, schafft es Gefahren für Menschen mit einigen bereits bestehenden Gesundheitsproblemen im Kreislaufsystem.

Sie sollten sich von Whirlpools fernhalten, wenn Ihr Arzt Ihnen geraten hat, Bewegung zu vermeiden, da die Auswirkungen auf Ihren Kreislauf ähnlich sind.

Ebenso sollten Menschen, die unter Blutdruckproblemen leiden, nach einem Whirlpoolbad nicht in ein kaltes Schwimmbad springen oder umgekehrt. Dies kann Ihren Blutdruck erhöhen.

Nachteile Whirlpool

Potenzielle Infektionsrisiken

Schlecht gewartete Whirlpools sind ein Herd für die Verbreitung von Bakterien.

Verwenden Sie niemals einen Whirlpool, wenn Sie offene Verletzungen haben. Vermeiden Sie, das Wasser des Whirlpools in Ihre Augen oder Ihren Mund zu bekommen.

Halten Sie sich von der Whirlpool Badewanne fern, wenn Sie starke Gerüche aus dem Wasser bemerken. Ein gut gepflegter Whirlpool sollte geruchlos sein.

Anschaffungskosten eines Whirlpools

Die qualitativ hochwertigeren Whirlpools können leicht teuer werden. Hier gibt es jedoch auch günstige Optionen. 

Eine Alternative sind aufblasbare Whirlpools. Sie können sich in unserem aufblasbare Whirlpool Test über die besten und günstigsten Modelle informieren.

Auch Indoor Whirlpools gibt es heute schon zu erstaunlich günstigen Preisen. Wenn man die Anschaffungskosten mit den Kosten einer normalen Badewanne vergleicht, ist der Kauf einer Whirlpool Badewanne gar nicht mehr so teuer. 

Sie können sich in unserem Whirlpool Badewannen Test genauer über die besten Modelle informieren.

Whirlpool Badewanne Kosten

Laufende Kosten eines Whirlpools

Monatlichen Betriebskosten für einen Whirlpool beinhalten Heizung, Wasser und Chemikalien, eventuell Versicherung und Wartung.

Heizung von Whirlpools

Heizungskosten gehören sicherlich zu den Nachteilen von Whirlpools. Die Heizungskosten für Ihren Whirlpool hängen von einigen Faktoren ab: der Heizungsart, der Temperatur, auf die Sie den Whirlpool erwärmen und wie oft er genutzt wird. Die Energieeffizienz von Whirlpools hat sich jedoch in den letzten zehn Jahren grundsätzlich stark verbessert.

Wenn Sie die Wärme rund um die Uhr am Laufen halten, ist ihre Heizungsrechnung natürlich entsprechend höher. Wenn Ihr Whirlpool-Thermostat über eine Zeitschaltuhr verfügt, können Sie diese so einstellen, dass das Wasser nur in den Badezeiten beheizt wird. Dadurch lassen sich die Heizkosten stark senken.

Wasserverbrauch eines Whirlpools

Das Auffüllen Ihres Whirlpools mit Wasser ist keine einmalige Sache, da der Whirlpool mindestens alle 3 bis 4 Monate entleert und gereinigt werden muss.

Dies hängt jedoch stark von Ihrem Nutzverhalten ab. Falls Sie ihre Whirlwanne nach jedem Bad vollständig entleeren, sparen Sie zwar Kosten für Chemikalien, erhöhen jedoch den Wasserverbrauch erheblich.

Whirlpool Wassser Kosten

Chemikalien für den Whirlpool

Vergessen Sie nicht, Chemikalienkosten für den Whirlpool in ihre Kalkulation mit einzubeziehen. Chemikalien wie Brom oder Chlor werden benötigt, um das Wasser zu desinfizieren und auszugleichen, falls Sie das Wasser nicht nach jedem Bad ersetzen.

Versicherung für Whirlpools

Normalerweise ist ein Whirlpool durch die klassische Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung oder private Haftpflichtversicherung abgedeckt. Es entstehen in der Regel keine zusätzlichen Kosten

Es ist jedoch eine gute Idee bei der eigenen Versicherung nochmal nachzufragen und eventuell den Whirlpool separat zu versichern.

Wartung und Reparatur von Whirlpools

Neben den laufenden Kosten wie Wasser und Chemikalien müssen Whirlpoolfilter alle 1 bis 2 Jahre ausgetauscht werden. Einige Whirlpools benötigen einen Filter, während andere mehrere Filter benötigen.

Achten Sie darauf, die Filter jedes Mal zu reinigen, wenn Sie Ihren Whirlpool entleeren und wieder auffüllen, um seine Lebensdauer zu verlängern und Ihren Whirlpool effizienter laufen zu lassen.

Wir haben eine detaillierte Anleitung für die Wartung, Pflege und Reinigung von Whirlpools für Sie zusammengestellt. Wir haben auch die 7 Schritte speziell für die Reinigung von aufblasbaren Whirlpools für Sie. Damit sollten Sie auch diesen Nachteil eines Whirlpools bewältigen können.

Whirlpool Badewanne Wartung Planung

Fazit zu den Nachteilen von Whirlpools

Teure Reparaturen sind in der Regel nicht häufig erforderlich, und viele der Nachteile eines Whirlpools haben Sie auch bei normalen Badewannen. Mit einem gut durchdachten Plan für die Kosten und den Aufwand können Sie sich entspannen und ein relaxtes Bad genießen, wann immer Sie wollen!

Kategorien Ratgeber

Schreibe einen Kommentar